Die Formel E-Piloten elektrisierten die Heilige Stadt

Motorsport

Der Brite Sam Bird (DS-Virgin Racing) gewann den ersten ePrix von Rom | Foto: Photo News

Den erstmals in der italienischen Hauptstadt ausgetragenen ePrix von Rom gewann am Samstag Sam Bird (Team DS-Virgin Racing).

Der Brite setzte sich beim siebten Saisonrennen der Formel E 2017-2018 auf dem Stadtkurs nach 33 Runden mit 0,9 Sekunden Vorsprung auf den brasilanischen Titelverteidiger Lucas di Grassi (Audi) durch

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.