Bei den 24 Stunden kommt es „auf jedes Detail an“

Motorsport

Wer am Wochenende das 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps gewinnen will, der muss nicht nur auf der Strecke schnell unterwegs sein. Es gilt ferner, die vielen Vorschriften des Reglements strikt zu beachten, so etwa bei den Boxenstopps. | Foto: NC-Media

Wenn man bedenkt, dass beim letztjährigen 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps der Sieger und der Zweitplatzierte nur rund elf Sekunden voneinander getrennt durchs Ziel fuhren, wird klar, dass es bei diesem Klassiker, der heute und morgen zum 70. Mal ausgetragen wird, auf jedes Detail ankommt.

Von Herbert Simon

Die beiden Sportdirektoren des belgischen Teams

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.