Wieder Gold: Koen Naert ist Marathon-Europameister

Ausdauersport

Koen Aert feiert den Europameistertitel mit der belgischen Flagge. | Foto: belga

Marathonläufer Koen Naert hat am Sonntag bei den Europäischen Meisterschaften die Goldmedaille gewonnen und damit Belgien zwischenzeitlich auf den zehnten Platz des Medaillenspiegels gehievt. Der Flame sorgte für das sechste Gold bei diesen „European Championships“ in Berlin und Glasgow.

Der 28-Jährige setzte sich am Sonntag mit deutlichem Vorsprung in inoffiziellen 2:09:51 Stunden durch und war damit so schnell wie noch nie ein Läufer bei einer EM. Außerdem war es seine persönliche Bestleistung. Der Schweizer Tadesse Abraham holte Silber auf der klassischen 42,195-Kilometer-Distanz in 2:11:24 Stunden. Bronze ging an Yassine Rachik aus Italien in 2:12:09 Stunden. Naert erklärte im Anschluss: „Heute haben alle Puzzleteile zusammengepasst.“ (dpa/mv)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.