Überraschender Triumph von Dunon beim GP von Braunschweig

Reiten

Springreiter Gilles Dunon hat überraschend den Großen Preis von Braunschweig gewonnen.

Zum Abschluss von Niedersachsens größtem Hallen-Reitturnier siegte der 40-Jährige aus Belgien am Sonntag im Sattel von Fou de Toi mit dem schnellsten Ritt der Siegerrunde. Als Prämie erhielt Dunon ein Auto. Auf Platz zwei kam der Niederländer Robert Vos mit Carat vor dem Deutschen Rolf Moormann mit Samba de Janeiro. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.