Stephan Peters lief 106 Kilometer durch Nebel, Regen und die kalte Nacht

Extremsport

Stephan Peters aus Amel freute sich nach 106 Kilometern und vielen bewältigen Höhenmetern über den Sieg. | Foto: privat

Das war etwas für Hartgesottene: Am Wochenende fand der Kobolt-Ultratrail statt, der die Teilnehmer auf verschiedenen Strecken (73, 106 und 140 Kilometer) von Köln nach Bonn führte. Der Ameler Stephan Peters gewann dort in 11:50 Stunden den Lauf über 106 Kilometer.

Von Martin Brodel

Peters ging auf der mittleren Strecke an den

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.