Olivier Esser: „Selbst beim 21. Mal wieder etwas gelernt“

Leichtathletik

Olivier Esser verbesserte in Kopenhagen seine alte Ironman-Bestmarke um etwas mehr als zehn Minuten. | Foto: Finisherpix

Kürzlich fand in Kopenhagen ein Triathlon über die klassische Ironmandistanz statt. Aus ostbelgischer Sicht war der 37-jährige Herbesthaler Olivier Esser am Start und erzielte ein beeindruckendes Resultat. Er erreichte am Ende mit persönlicher Bestzeit den 25. Platz, will aber in Zukunft mit gezielterem Training noch „einige Zeit herausholen“.

Von Martin Brodel

Olivier

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.