Euregiocross: Henrard war die Schnellste

Cross

Elea Henrard gewann den Hauptlauf der Frauen. Rechts ihre Vereinskollegin Mare Sabbe, die Dritte bei den Juniorinnen wurde. | Foto: Martin Brodel

Zahlreiche Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen nahmen bei schwierigen winterlichen Bedingungen am Sonntag in Kelmis am Euregiocross teil. Ostbelgische Siege gab es durch Elea Henrard beim Hauptlauf der Frauen und Niclas Holper bei den Scolaires. Podiumsplatzierungen gab es für Lynn Hübinger, Zoé Ahn, Mare Sabbe und Yannick Hackens.

Von Martin Brodel

Der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.