Eléa Henrard feiert ihr Comeback

Leichtathletik

Musste wegen einer Achillessehnenentzündung zwei Monate pausieren: Eléa Henrard . | Foto: Eugène Dôme

Am Sonntag hat in Roeselare (Provinz Westflandern) ein weiterer Wertungssauf des belgischen Crosscups stattgefunden, bei dem – wie üblich – ein Großteil der nationalen Elite am Start war.

Für die belgischen Läufer war Roeselare wie gewohnt der Qualifikationswettkampf für die Cross-Europameisterschaft, die am Sonntag, 9. Dezember im niederländischen Tilburg

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.