Eléa Henrard bei Diamond League in Zürich: „Ein magischer Moment“

Leichtathletik

Eléa Henrard posiert im legendären Letzigrund-Stadion von Zürich vor der Ergebnistafel. | Foto: privat

Vergangene Woche wurde der 19-jährigen Eléa Henrard vom LAC Eupen die besondere Ehre zuteil, im Vorprogramm des Diamond-League-Meeting in Zürich zu starten. Sie beendete ihren Lauf über 800 Meter in 2:08,71 Minuten als Vierte. Im Interview spricht die Hergenratherin darüber, wie ihr Start zustande kam und wie sie das

Von Martin Brodel

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.