Als Kevin Borlée den Turbo zündete

Leichtathletik-EM

Kevin Borlée, Jonathan Sacoor, Dylan Borlée und Jonathan Borlée (v.l.n.r.) machten es extrem spannend. | Foto: belga

Das 4x400m-Staffelrennen von Berlin ist am Wochenende in den sozialen Medien tausendfach geteilt worden. Kein Wunder: Dank der fantastischen Läufe der Borlée-Brüder Kevin, Jonathan und Dylan sowie des Nachwuchstalent Jonathan Sacoor ist Belgien nach 2012 in Helsinki und 2016 in Amsterdam zum dritten Mal Europameister.

Von Mario Vondegracht

Das kleine Sportland Belgien

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.