Klassenerhalt perfekt: Eupen sagt wieder „Arigatou, Yuta“

Fußball - 1. Division

War mit bislang sieben Toren bzw. mit seinem Treffer am Samstag entscheidend: Yuta Toyokawa. | Foto: David Hagemann

„Arigatou, Yuta“ (deutsch: „Danke Yuta“): Wieder war es der japanische Angreifer, der die AS Eupen mit seinem Tor zum Klassenerhalt schoss. Nach dem 1:1 am Samstagabend in Ostende können die Ostbelgier für die nächste Saison in der 1. Division planen.

Aus Ostende berichtet Mike Notermans

Vier Spieltage vor dem Ende der regulären Meisterschaft hat

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.