Keine Tore am Tivoli

Regionalliga-West

Fuat Kilic | Foto: imago

Der frühere Fußball-Bundesligist KFC Uerdingen hat in der Regionalliga West seine Favoritenrolle erneut bestätigt. Am 6. Spieltag übernahm der Krefelder Klub mit dem 3:1-Sieg gegen Mitaufsteiger Westfalia Rhynern und dem vierten Saisonsieg vorerst die Tabellenführung. Die Alemannia trennte sich torlos gegen RW Oberhausen.

Rhynern war am Samstag zwar 1:0 in Führung gegangen, doch dem Uerdingen reichte am Ende eine starke Schlussphase, in der Oguzhan Kefir (75. Minute), Joshua Enders (82.) und Lucas Musculus (90.) den Sieg perfekt machten. „Das war ein hartes Stück Arbeit, von der Tabelle sollte sich aber niemand blenden lassen“, erklärte der Uerdinger Trainer Michael Wiesinger. Uerdingen (aktuell 13 Punkte) profitierte von der zweiten Saisonniederlage des bisherigen Spitzenreiters Fortuna Düsseldorf II (zwölf Zähler), der 3:4 beim SV Rödinghausen unterlag. Die U23 des Bundesligisten Borussia Dortmund (zehn Punkte) ist bereits mit zwei Begegnungen im Rückstand. Das BVB-Spiel gegen den SC Verl wurde ebenso wie das Match der U23 von Borussia Mönchengladbach gegen Wuppertal wegen Abstellungen zur U20-Junioren-Nationalmannschaft verlegt.

Traditionsverein Rot-Weiss Essen kommt diese Saison noch nicht in Tritt. Nach dem 2:4 gegen den SC Wiedenbrück hat Essen weiterhin erst einen Sieg auf dem Konto. „So viele Tore, wie wir hinten kassieren, können wir vorne gar nicht schießen“, meinte RWE-Trainer Sven Demandt. Der Vorjahresmeister Viktoria Köln erhielt beim 2:2-Unentschieden gegen TuS Erndtebrück einen Dämpfer.

Alemannia Aachen und RW Oberhausen trennten sich unterdessen vor 6.500 Zuschauern auf dem Tivoli torlos. „Wir haben ein ausgeglichenes Spiel gesehen, in dem es vor allem im Mittelfeld zur Sache ging. Die ein oder andere gute Umschaltsituation haben wir nicht konsequent zu Ende gespielt. Dafür haben wir hinten insbesondere bei Standardsituationen gut verteidigt“, sagte Alemannia-Trainer Fuat Kilic nach der Begegnung, in der seine Mannschaft zum ersten Mal in dieser Spielzeit ohne Gegentor blieb. (dpa/mv)

Kommentare sind geschlossen.