Raphael Bartholemy: „Als kleiner Junge gerne mit Stöcken gespielt“

Fechtsport

Foto: David Hagemann

Raphael Bartholemy ist ein begeisterter Fechter. Der 18 Jahre alte Schüler des Königlichen Athenäums Eupen hat es nicht weit zum Training des Eupener Fechtklubs. Der Abiturient kommt aus der Eupener Unterstadt, trainiert wird in der Kmile-Kaserne im Ortsteil Bellmerin.

Von Mario Vondegracht

Bei unserem Trainingsbesuch sprachen wir mit dem jungen Kampfsportler.

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.