Nur ein Punkt machte den Unterschied

Ringen

Dieser Schultersieg von Andy Frenzel (im roten Trikot) besorgte dem RV Kelmis die entscheidenden Punkte zum 22:21-Sieg gegen Neuss. | Foto: Griseldis Cormann

Am Samstagabend waren die drei ostbelgischen Ringervereine im Einsatz. Mit zwei Siegen und einer Niederlage fiel die Bilanz positiv aus.

Von Griseldis Cormann

In der Bezirksliga verloren die Eupener knapp, während die Ringergemeinschaft Oberforstbach/Sparta Kelmis deutlich gewann. In der NRW-Landesliga empfing der RV Kelmis den ersten Gast Saison. Gegen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.