Klitschko erzwingt Dopingtests bei Fury

Boxen

Boxweltmeister Tyson Fury muss sich vor dem Rückkampf gegen Wladimir Klitschko Dopingkontrollen im Training unterziehen.

„Wir haben darauf vertraglich bestanden. Schließlich haben wir eine Sorgfaltspflicht“, sagte Klitschko-Manager Bernd Bönte am Dienstag und bestätigte einen Bericht der „Sport Bild“ (Mittwoch). Der Schwergewichtskampf um die Gürtel von WBA, WBO und IBO

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Ihr GrenzEcho

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *