Jean-Claude Sonnet (Weywertz B): „Unter den ersten Fünf zu landen, wäre sensationell“

Interview

Herr Sonnet, Sie sind wieder zurück in Weywertz. Wie kam die Rückkehr zustande?

Der Präsident ist auf mich zugekommen und hat gefragt, ob ich meine alte Mannschaft nicht zurücknehmen möchte. Das, was wir zusammen erlebt und aufgebaut haben, war damals sehr positiv. Das war eine starke Fusion zwischen Mannschaft

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.