KTSV gegen HC Eynatten: Was geschieht im Falle eines Unentschiedens?

Ostbelgienderby

Erst nach zwei Verlängerungen würde es am Mittwochabend zu Siebenmeterwerfen kommen. Illustrationsfoto: Photo News

In der Vergangenheit endete zahlreiche Ostbelgienderbys mit einem Unentschieden. Was in diesem Falle geschieht, regelt Artikel 641 B des Regelwerks des belgischen Handballverbands sinngemäß wie folgt:

Bei einem Unentschieden nach 60 Minuten gibt eine erste Verlängerung von 2 x 5 Minuten mit einer Pause von einer Minute.

Wenn nach

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.