Sieg in letzter Sekunde aus der Hand gegeben

Handball

Wenn im Sport einmal nicht läuft, dann ist es oft sehr schwer, sich aus dem Abwärtstrend zu verabschieden und der Saison, dem Spiel doch noch eine positive Note zu geben.

So geschehen auch am letzten Wochenende beim Spiel der KTSV Eupen beim bereits feststehenden Absteiger Jemeppe. Die Eupener Handballer

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.