Rumpfkader konnte nichts ausrichten

Handball - 2. Division

Foto: Photo News

Die KTSV Eupen ist gegen den Aufstiegsaspiranten Apolloon Kortrijk mächtig unter die Räder gekommen.

Mit einem sehr dünn besetzten Kader hatten die Rot-Weißen nicht den Hauch einer Chance.

Die erste und einzige Führung der Eupener an diesem Abend gelang den Gastgebern nach dem Eröffnungstreffer. Im Anschluss spielten nur

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.