Pokalverteidigereine Nummer zu groß

Handball-Landespokal

Visés Abwehrspielerinnen hatten die KTSV-Angreiferinnen stets fest im Griff. | Foto: Ralf Schaus

Die KTSV-Frauen haben eine fast märchenhafte zweite Jahreshälfte 2017 erlebt. Sowohl in der 1. Wallonischen Division, wie auch im Landespokal war die Reinertz-Sieben in dieser Spielzeit ungeschlagen. Doch im Pokal war am Samstag Endstation.

Vvielleicht hatte der eine oder andere den Funken Hoffnung, auch das Viertelfinale gegen Femina Visé

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.