„Nur“ drei Eupener im Aufgebot – Cnyrim doch nicht dabei

Handball

Foto: dpa

Handball-Nationaltrainer Yérime Sylla hat am Mittwoch sein endgültiges Aufgebot für die EM-Qualifikationsspiele in der Türkei und gegen die Niederlande bekannt gegeben.

Der Franzose berief mit Bartosz und Damian Kedziora (beide Achilles Bocholt) sowie Youri Denert (OHV Aurich) insgesamt drei Eupener in das Aufgebot der Roten Wölfe. Auch der für den HC Eynatten-Raeren spielende Benoît Neuville wurde für die beiden Begegnungen berufen.

Philippe Cnyrim schaffte nicht den Sprung in den engeren Kader.

Neuling Philippe Cnyrim (Sporting NeLo), der in den vergangenen Wochen erstmals das Interesse des Nationaltrainers geweckt hatte. schaffte derweil nicht den Sprung vom vorläufigen in den endgültigen Kader.

In der Türkei tritt die Nationalmannschaft am Mittwoch, 25. Oktober, an. Das Heimspiel gegen die Niederlande findet am Sonntag, 29. Oktober, um 16.20 Uhr in der Sportoase Löwen statt. (jph)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.