Kurt Rathmes: „Niederlage ist zu hoch ausgefallen“

Damen-Handball

Die vierfache Torschützin Chantal Dormann muss sich in dieser Szene gleich mit vier Gegenspielerinnen auseinandersetzen. Im Heimspiel gegen Visé begann für die Damen des HC Eynatten-Raeren das Akklimatisieren an den Rhythmus und die Härte der 1. Division. | Foto: Ralf Schaus

Zum Saisonauftakt gab es für die Damen des HC Eynatten-Raeren die erwartete Heimniederlage gegen Fémina Visé. Der 21:36-Endstand verzerrt das Auftreten des Aufsteigers gegen den mehrfachen Landesmeister jedoch ein wenig.

Von Jürgen Heck

Dieser Meinung ist zumindest HCER-Trainer Kurt Rathmes, der Ähnliches aus dem Lager der Gäste vernommen hatte: „Sicherlich gab es

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.