KTSV Eupen vor schwieriger Heimaufgabe gegen Kortrijk

Handball

Foto: dpa

Sieben Spieltage gilt es aus Sicht der Eupener Handballer, noch in irgendeiner Form zu überstehen. Über das Saisonziel Aufstieg kann ein Kreuz gemacht werden, denn es wurde schon frühzeitig aus den Augen verloren. Nun gilt es für die Mannschaft, nicht komplett auseinanderzubrechen und die Saison trotz des nicht erreichten Aufstiegs

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.