KTSV Eupen verpasst Sprung auf Platz drei

Handball

Die KTSV Eupen verlor am Wochenende nach zuletzt vier Siegen in Serie.
Die KTSV Eupen verlor am Wochenende nach zuletzt vier Siegen in Serie. | Foto: GE-Archiv

Nach vier Siegen in Folge ist die Serie der KTSV Eupen am Samstagabend zu Ende gegangen. Die knappe Auswärtsniederlage ist dabei noch schmeichelhaft für den ostbelgischen Handballzweitligisten, der während der gesamten Begegnung nicht zu seinem Spiel fand.

Trainer Jean-Christophe Hougardy hatte vor einem Ausrutscher bei Aufsteiger Izegem schon vor

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *