Benoît Neuville und vier Eupener ins Aufgebot der „Red Wolves“ berufen

Handball

Foto: dpa

Unter der Woche hat Nationaltrainer Yérime Sylla sein vorläufiges Aufgebot für die vier WM-Qualifikationsspiele der Handball-Nationalmannschaft im Januar bekannt gegeben.

Der Franzose berief unter anderem Rückraumspieler Benoît Neuville vom HC Eynatten-Raeren sowie die Eupener Bartosz und Damian Kedziora (beide Achilles Bocholt), Youri Denert (OHV Aurich) und Philippe Cnyrim (Sporting

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.