GP von Brasilien

Ergebnisse

Für Stoffel Vandoorne war das Rennen frühzeitig beendet. | Foto: afp

Großer Preis von Brasilien, 19. von 20 Läufen zur Formel-1-WM 2017, 71 Runden = 305,909 km

1. Sebastian Vettel (Deutschland) Ferrari 1:31:26,260 Stunden (Durchschnittsgeschwindigkeit: 200,732 km/h), 2. Valtteri Bottas (Finnland) Mercedes 2,762 Sekunden zurück, 3. Kimi Räikkönen (Finnland) Ferrari 4,600, 4. Lewis Hamilton (Großbritannien) Mercedes 5,468, 5. Max Verstappen (Niederlande) Red Bull 32,940, 6. Daniel Ricciardo (Australien) Red Bull 48,691, 7. Felipe Massa (Brasilien) Williams 1:08,882 Minuten zurück, 8. Fernando Alonso (Spanien) McLaren 1:09,363, 9. Sergio Perez (Mexiko) Force India 1:09,5, eine Runde zurück: 10. Nico Hülkenberg (Deutschland) Renault, 11. Carlos Sainz jr. (Spanien) Renault, 12. Pierre Gasly (Frankreich) Toro Rosso, 13. Marcus Ericsson (Schweden) Sauber, 14. Pascal Wehrlein (Deutschland) Sauber, zwei Runden zurück: 15. Romain Grosjean (Frankreich) Haas, 16. Lance Stroll (Kanada) Williams – ausgeschieden Kevin Magnussen (Dänemark) Haas (Unfall/1. Runde), Esteban Ocon (Frankreich) Force India (Unfall/1. Runde), Stoffel Vandoorne (McLaren (Unfall/1. Runde), Brendon Hartley (Neuseeland) Toro Rosso (Defekt/40. Runde)

Schnellste Rennrunde: Verstappen 1:11,044 Minuten (64. Runde)

Nach dem Großen Preis von Brasilien, dem 19. von 20 Läufen zur Formel-1-Weltmeisterschaft 2017, ergibt sich folgender Stand in der Fahrerwertung:

1. Lewis Hamilton (Großbritannien) Mercedes 345, 2. Sebastian Vettel (Deutschland) Ferrari 302, 3. Valtteri Bottas (Finnland) Mercedes 280, 4. Daniel Ricciardo (Australien) Red Bull 200, 5. Kimi Räikkönen (Finnland) Ferrari 193, 6. Max Verstappen (Niederlande) Red Bull 158, 7. Sergio Perez (Mexiko) Force India 94, 8. Esteban Ocon (Frankreich) Force India 83, 9. Carlos Sainz jr. (Spanien) Renault 54, 10. Felipe Massa (Brasilien) Williams 42, 11. Lance Stroll (Kanada) Williams 40, 12. Nico Hülkenberg (Deutschland) Renault 35, 13. Romain Grosjean (Frankreich) Haas 28, 14. Kevin Magnussen (Dänemark) Haas 19, 15. Fernando Alonso (Spanien) McLaren 15, 16. Stoffel Vandoorne McLaren 13, 17. Jolyon Palmer (Großbritannien) Renault 8, 18. Pascal Wehrlein (Deutschland) Sauber 5, 19. Daniil Kwjat (Russland) Toro Rosso 5

TEAMWERTUNG:

1. Mercedes 625, 2. Ferrari 495, 3. Red Bull-TAG Heuer 358, 4. Force India-Mercedes 177, 5. Williams-Mercedes 82, 6. Toro Rosso-Renault 53, 7. Renault 49, 8. Haas-Ferrari 47, 9. McLaren-Honda 28, 10. Sauber-Ferrari 5

Bei Punktgleichheit werden für die Ermittlung der jeweiligen Platzierung die besten Einzelresultate hinzugezogen. (sid)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.