Glück im Unglück für Eifeler Rallyeteam in Hannut

Motorsport

Der Ford Fiesta des Teams Kalbusch-Willems hat nach dem Ausritt in Hannut nur noch Schrottwert. | Foto: privat

Riesenglück für das Eifeler Rallyeteam Yannick Kalbusch-Sascha Willems (AMC St.Vith) am Sonntag bei der Rallye in Hannut: Der Fahrer und der Beifahrer überstanden bei diesem zweiten Lauf der Walloniemeisterschaft (ASAF) und der Provinzmeisterschaft (CSAPL) einen spektakulären Unfall in der sechsten Wertungsprüfung (WP) ohne schwere Verletzungen.

„Wir haben uns

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.