Rote Teufel: Roberto Martinez verlängert Vertrag bis 2020

Nationalmannschaft

Roberto Martinez bleibt Trainer der belgischen Nationalmannschaft. | Foto: Photo News

Wie auch immer die Roten Teufel bei der Weltmeisterschaft in Russland abschneiden: Roberto Martinez bleibt über die WM hinaus Nationaltrainer.

 Der Spanier verlängert  seinen ursprünglich bis zum 30. Juli 2018 laufenden Vertrag bis 2020. Am Freitag soll der Nachfolger von Marc Wilmots sein neues Arbeitspapier unterschreiben. Der Ex-Trainer des FC Everton hatte Belgien mit einer starken Qualifikation (28 von 30 möglichen Punkten) zur WM geführt.
Die Zukunft von Thierry Henry (l.) ist noch nicht geklärt. Foto: Photo News

In Russland erwartet Martinez und seine Mannschaft der erste Härtetest. Nicht wenige Beobachter hatten schon alleine deswegen erwartet, dass der Fußballverband erst den Ablauf der WM abwarten will, bevor man sich für oder gegen eine weitere Zusammenarbeit mit Martinez entscheidet.

Neben Roberto Martinez bleiben auch seine Assistenten an Bord. Nur hinter einem weiteren Verbleib von Thierry Henry steht noch ein Fragezeichen. Der Ex-Stürmerstar besitzt eine separate Vereinbarung mit dem Fußballverband.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.