Dries Mertens bricht einen uralten Rekord

Seria A

Nationalspieler Dries Mertens hat am Wochenende mit seiner Glanzleistung gegen Empoli einen Rekord gebrochen.

Der quirlige Offensivspieler im Dienste des italienischen Erstligisten SSC Neapel ist der erfolgreichste belgische Torschütze aller Zeiten, der sein Geld in einer ausländischen Meisterschaft verdient. 129 Tore stehen inzwischen auf dem Konto von Mertens. Davon erzielte er 75 in Neapel, 17 in Utrecht und 37 bei PSV Eindhoven. On den letzten 82 Jahren hatte Raymond Brayne den Rekord gehalten. Er erzielte 128 Tore in 106 Spielen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.