„Wir wollen ins Finale“: Racing Genk empfängt den KV Kortrijk

Fußball-Landespokal

Wurde im Hinspiel auf die Tribüne verbannt: Kortrijk-Coach Glen De Boeck. | Foto: Photo News

Am Dienstagabend (20.45 Uhr) tritt Fußball-Erstligist KV Kortrijk im Halbfinal-Rückspiel des Landespokals beim Ligakonkurrenten Genk an.

Nach einem 3:2-Heimsieg hat Kortrijk um Cheftrainer Glen De Boeck (46) vor dem Anpfiff die besseren Karten in der Hand, um das Ticket für das Finale am 17. März im Brüsseler König-Baudouin-Stadion

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.