Startschuss für das Viertelfinale – Gent zu Gast in Sint-Truiden

Fußball - Landespokal

Illustrationsbild | Foto: Photo News

Ab heute Abend (20.45 Uhr) wird das Viertelfinale des belgischen Landespokals ausgetragen. Sechs Erstdivisionäre und zwei Mannschaften aus der 1. Division B kämpfen um den Einzug in das Halbfinale.

Der Startschuss fällt mit dem Duell zwischen Sint-Truiden und AA Gent. Mit drei Spielen liegt der Fokus auf Mittwochabend mit den Duellen zwischen KV Mechelen – KV Kortrijk, AS Eupen – KV Oostende und Union St. Gilloise – KRC Genk.

Union St. Gilloise sorgte im September bereits für eine Sensation, als es den großen Nachbarn RSC Anderlecht mit 3:0 aus dem Wettbewerb kegelte. Nach einem Sieg gegen Knokke (1. Division Amateure) im Achtelfinale wartet nun der Tabellenführer der 1. Division, der vor seinem bereits 34. Pflichtspiel steht. Genk wird wohl, genau wie im Achtelfinale, rotieren.

Mit dem RSC Anderlecht, Standard Lüttich, Club Brügge und dem FC Antwerp haben sich bereits mehrere Topklubs vorzeitig aus dem Pokal, dem kürzesten Weg in die Europa League, verabschiedet.

Heute Abend, 20.45 Uhr

  • Sint Truiden – KAA Gent

Mittwoch, 20 Uhr

  • AS Eupen – KV Oostende
  • KV Mechelen – KV Kortrijk

Mittwoch, 20.45 Uhr

  • Union St. Gilloise – Genk

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.