Im Elfmeterschießen weiter: Genker Fans mussten lange warten

Landespokal

Die Genker Mannschaft feiert den Halbfinaleinzug im Landespokal. | Foto: belga

Wer dem KV Kortrijk und Standard Lüttich ins Halbfinale des Landespokals folgen sollte, wurde am Mittwochabend in Genk sehr spät entschieden. Im Elfmeterschießen setzten sich schließlich die Hausherren durch.

Es trafen die Fußballerstligisten Racing Genk und Waasland-Beveren aufeinander. Es wurde ein Fußballfest, wie es die Fans sich nur wünschen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.