„Das schlechteste Finale seit der Erfindung des Fußballs“

Fußball

Standard Lüttich feierte den achten Pokalsieg seiner Vereinsgeschichte. Es war der dritte Titel in zwei Jahren für die „Rouches“. | Foto: belga

Nein, in die Geschichtsbücher wird das schwache Pokalfinale zwischen Genk und Standard Lüttich nicht eingehen. Denn bis auf den entscheidenden Treffer von Renaud Emond zum 1:0 gab es bei klirrender Kälte kaum etwas (Herz)-erwärmendes. Wirklich unterhaltsam wurde es somit erst nach dem Schlusspfiff.

Von Mike Notermans

Der gefühlt glücklichste Mensch des Landes

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.