KV Mechelen löst Ticket für die 1. Division

1. Division B

Vielleicht die Schlüsselszene des Spiels: Die Rote Karte für Marius Noubissi │Bild: Photonews

In einem turbulenten Rückspiel (Hinspiel 0:0) hatte der KV Mechelen beim 2:1 über Beerschot-Wilrijk am Samstagnachmittag die Nase vorn. Die Gäste aus Antwerpen mussten ab der 33. Spielminute nach einer Roten Karte für Marius Noubissi in Unterzahl spielen.

In der 46. Minuten erzielte Nikola Storm das 1:0 für Mechelen. In der 53. Minute unterbrach Schiedsrichter  Lawrence Visser für rund 15 Minuten die Partie, nachdem frustrierte Fans von Beerschot Wilrijk Rauchbomben gezündet hatten. Er schickte die Spieler in die Kabinen. Dann Elfmeter für Beerschot Wilkrijk in der 78. Minute. Dante Vanzeir verwandelt zum 1:1 Ausgleich. Clement Tainmont trifft schließlich mit einem Traumtor in der 103. Minute zum 2:1 für Mechelen. Wegen der Unterbrechung dauerte die Begegnung 109 Minuten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.