Platzt heute Abend Lüttichs Traum von der Königsklasse?

Fußball - Champions League

Lüttichs Mittelfeldmotor Mehdi Carcela im Duell mit Nicolas Tagliafico, Verteidiger von Ajax Amsterdam. | Foto: Photo News

Um noch in die Königsklasse des europäischen Fußballs einziehen zu können, muss Fußball-Erstdivisionär Standard Lüttich heute Abend (20:30 Uhr) bei Ajax Amsterdam bestehen.

Nach dem 2:2 im Hinspiel der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League – die „Rouches“ konnten in Sclessin noch einen 0:2-Rückstand aufholen – stehen die Zeichen auf ein Weiterkommen nicht allzu schlecht. Doch: Das Team von Coach Michel Preud’homme darf in der Johan-Cruyff-Arena nicht verlieren, aber auch nicht 0:0 oder 1:1 spielen. Denn damit wäre der Traum von der Königsklasse geplatzt. Ein 2:2-Unentschieden würde hingegen die Verlängerung bedeuten, ein höherer Gleichstand sogar das Erreichen der letzten Runde der Play-offs – genau wie ein Sieg.

Der Sieger trifft in der letzten Runde auf Slavia Prag oder Dynamo Kiew.

Neben Linksaußen Maxime Lestienne (26) und Mittelfeldspieler Merveille Bokadi (22) stehen Preud’homme bei der Mission „Champions League“ alle Kräfte zur Verfügung.

Mal angenommen, die Lütticher bestehen heute Abend in der niederländischen Hauptstadt, treffen sie in der letzten Runde auf den Sieger des Duells zwischen Slavia Prag und Dynamo Kiew. Beide Teams trennten sich im Hinspiel in Prag 1:1 (0:0).

Übrigens: Alle Mannschaften, die in der Qualifikation zur Champions League scheitern, erhalten eine zweite Chance in der Europa League. (calü)

Club RTL übertragt das Rückspiel von Standard Lüttich bei Ajax Amsterdam ab 19.30 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.