Manchester City klarer Sieger in Basel – Unentschieden in Turin

Champions League

Durch einen 4:0-Sieg in Basel hat Manchester City am Dienstagabend den Grundstein für das Erreichen des Viertelfinales in der Champions League gelegt. Vincent Kompany lief als Kapitän der „Citizens“ auf und bestritt die komplette Partie. Kevin De Bruyne, der die Vorarbeit zum 1:0 von IIkay Gündogan legte, wurde nach 63 Minuten ausgewechselt. In der zweiten Begegnung des Abends trennten sich Juventus Turin und Tottenham Hotspur 2:2. Juve führte bereits nach neun Minuten durch zwei Treffer von Gonzalo Higuain 2:0, doch Harry Kane (35.) und Christian Eriksen (71.) bescherten den Londonern eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel. Bei den „Spurs“ spielten sowohl Jan Vertonghen als auch Mousa Dembelé 90 Minuten

Jan Vertonghen (rechts) im Zweikampf mit dem zweifachen Juventus-Torschützen Gonzalo Higuain

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.