Kein belgisches Duell im „Theater der Träume“

Champions League

Darf Lukaku heute gegen Paris stürmen? Der Rote Teufel stand zuletzt in der Kritik. | Foto: Photo News

Die Champions League erwacht endlich aus dem Winterschlaf und meldet sich gleich mit einem „Kracher“ zurück: Paris St. Germain ist bei Manchester United zu Gast. Zum ersten Mal überhaupt treffen beide Vereine aufeinander. Zu einem belgischen Duell wird es aber nicht kommen.

Von Mike Notermans

Geld schießt eben doch keine Tore, Euros

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.