Der Wille stimmt, das Ergebnis nicht

Champions League

Angreifer Lukasz Teodorczyk im Duell mit Rafinha. Der Pole und seine Mitspieler stehen trotz kämpferischer Leistung mit leeren Händen dar. | Foto: David Hagemann

0:3 in München – beim Blick auf die nackten Zahlen müsste man dem RSC Anderlecht einen schlechte Note für den Start in die „Königsklasse“ ausstellen. Genau das würde der kämpferischen Leistung der „Veilchen“ aber nicht gerecht werden.

Aus München berichtet Mike Notermans

Denn 80 Minuten lang mussten die „Veilchen“ in Unterzahl verhindern, dass „Orkan

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.