Thorgan Hazard hatte Moussa Diallo schon vorher auf dem Schirm

Fußball

Thorgan Hazard war am Mittwoch in Eupen. | Foto: Felix Brock

Der Abend des 12. Juli 2017 wird aus ostbelgischer Fußballsicht immer mit Moussa Diallo in Verbindung bleiben. Selbst Nationalspieler Thorgan Hazard war beim 2:2-Unentschieden zwischen der AS Eupen und Borussia Mönchengladbach von seinen Fähigkeiten beeindruckt und hatte schon vor dem Spiel gegen seine Mannschaft von Diallos Geschichte gehört.

„Mein Cousin, der bei Chatelet spielt, hat mir von einem Stürmer erzählt, der bei Kelmis in der 2. Division Amateure sehr viele Tore geschossen hat und jetzt bei der AS Eupen in der 1. Division spielt“, sagte Thorgan Hazard, als das GrenzEcho mit ihm sprechen konnte. „Er hat seine Sache heute sehr gut gemacht. Er hat die Qualitäten eines echten Torjägers. Ich würde mich freuen, wenn er seinen Weg weitergeht“, so Hazard im Anschluss an das überraschende 2:2 der AS Eupen gegen Borussia Mönchengladbach. „Sie haben wirklich eine gute erste Halbzeit gespielt und sich viele Chancen herausgespielt“, schätzte Hazard die Leistung des ostbelgischen Fußballerstligisten ein. (mv)

Das ganze Interview mit Thorgan Hazard lesen Sie in der Freitagsausgabe des GrenzEcho.

AS Eupen – Borussia Mönchengladbach

Alle Bilder ansehen
  • Der Vervierser Moussa Diallo schoss gegen Borussia Mönchengladbach das 2:1 für die AS Eupen.
  • Thorgan Hazard weilte im Stadion.

Kommentare sind geschlossen.