Auch Rummenigge für Heynckes-Verbleib – Goretzka-Wechsel ist kurz vor der Verkündung

KURZ NOTIERT

Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge meldete sich am Wochenende zu Wort. | Foto: dpa

Auch Rummenigge für Heynckes-Verbleib

Fußball-Rekordmeister Bayern München hat seine Bemühungen um eine längerfristige Zukunft mit Trainer Jupp Heynckes intensiviert. „Bei uns gibt es die große Charmeoffensive von Uli Hoeneß – und wenn ich ehrlich bin, unterstütze ich die total“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in der Sendung „Wontorra – der Fußball-Talk“ bei Sky Sport News HD. Der 72-jährige Heynckes hat bereits mehrfach betont, dem FC Bayern nur bis Sommer zur Verfügung stehen zu wollen. „Wir wären schlecht beraten, wenn wir diesen Mann ohne Weiteres kampflos aufgeben würden und das werden wir auch nicht tun“, sagte Rummenigge. Präsident Hoeneß hatte das öffentliche Werben schon im November eröffnet.

Goretzka-Wechsel ist kurz vor der Verkündung

Die offizielle Verkündung des erwarteten Wechsels von Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München steht kurz bevor. „Einig ist man sich dann, wenn der Vertrag unterschrieben ist und die medizinische Untersuchung abgelaufen ist. So weit sind wir noch nicht“, sagte Bayern-Chef Rummenigge am Sonntag im TV-Sender Sky. Er habe gehört, dass der Spieler „in den nächsten Tagen“ seine Entscheidung treffen werde, berichtete Rummenigge, der durchscheinen ließ, im Kampf um Goretzka anscheinend neben Schalke auch die internationale Konkurrenz ausgestochen zu haben. (sid/dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.