Cédric Mollers: „Dann ging alles nach hinten los“

Fußball - 3. Provinzklasse D

Cédric Mollers lief bis zum Mai noch für den USFC Elsenborn auf. Für den Stürmer stellte die letzte Saison eine schwierige dar, da er immer wieder ausfiel und so kein einziges Tor erzielte. Seit August spielt er für den FC Büllingen und traf im grün-weißen Trikot bereits vier Mal. Das

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.