Kuriosum rund um den Achtungserfolg von Union Walhorn

Fußball - 2. Provinzklasse C

Angreifer Christophe Hardy (30) (rechts - hier noch im Dress der Union) hat sich vor der Saison entschieden, Walhorn zu verlassen und dafür in Elsaute das ehrgeizige Projekt unter Neu-Trainer Boris Dome mit anzupacken. Archivbild: David Hagemann

Beim Titelanwärter Elsaute erzielte der letztjährige Abstiegskandidat Walhorn ein respektables 0:0-Unentschieden. Und es fehlte sogar nicht viel, dann wäre der Coup komplett gelungen. Doch eine nicht alltägliche Entscheidung fiel zuungunsten der Union aus.

Von Marco Andres

Denn Augenblicke vor dem Schlusspfiff sprach Referee Jacoby den Gästen zunächst einen Strafstoß zu, ehe er

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.