Eupen und Walhorn sinnen auf Wiedergutmachung – Honsfeld will erste Punkte

Fußabll - 2. PROVINZKLASSE

Spielen auf Wiedergutmachung: FC-Coach Mario Kohnen (links) und Union-Trainer Stefano Francini. | Foto: GrenzEcho

Neben Hombourg haben nach zwei Spieltagen lediglich Honsfeld und der CS Verviers noch keinerlei Zähler aufzuweisen. Für die beiden Serienneulinge soll dies natürlich kein Dauerzustand bleiben.

Nachdem das erste Heimspiel gegen den FC Eupen beim 0:4 ziemlich vermasselt wurde, will der Honsfelder SV seinen Fans nun endlich Punkte und

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.