Peter Neururer plaudert im GE-Interview über die AS, die Roten Teufel und seine Frau Antje

Fußball

Peter Neururer ist ein Mann der klaren Worte. Der 62-Jährige sagt gern ohne Rücksicht auf Verluste seine Meinung. | Foto: dpa

Heute startet wieder die 2. deutsche Bundesliga mit der Partie VfL Bochum gegen MSV Duisburg (18.30 Uhr). Vorab macht Peter Neururer für das GrenzEcho den Check. Der Kult-Trainer verrät, warum er auf Düsseldorf, Kiel und Nürnberg setzt und es für Lautern eng wird. Der 62-Jährige, der mittlerweile Experte beim

Von Carsten Lübke

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.