Czichos wechselt zum 1. FC Köln – Panamas Kicker ausgeraubt

KURZ NOTIERT

Illustrationsbild | Foto: dpa

Panamas Kicker ausgeraubt

Böse Überraschung für Belgien-Gegner Panama: Während des Länderspiels zwischen dem WM-Debütanten und Gastgeber Norwegen am Mittwoch in Oslo (0:1) wurde in drei Hotelzimmmer der Mittelamerikaner eingebrochen. Die norwegische Polizei bezifferte den Schaden gegenüber der Nachrichtenagentur AFP auf rund 53.000 Euro. Die Einbrüche seien zwischen 17 und 21 Uhr erfolgt – um 19 Uhr wurde die Partie im Ullevaal Stadion angepfiffen.

Czichos wechselt zum 1. FC Köln

Fußballprofi Rafael Czichos wechselt von Holstein Kiel zum Bundesligaabsteiger 1. FC Köln. Der 28 Jahre alte Verteidiger folgt damit seinem bisherigen Kieler Trainer Markus Anfang zu den Rheinländern. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von 1,8 Millionen Euro. Czichos soll bei den Kölnern in der Defensive den zum SC Freiburg gewechselten Dominique Heintz ersetzen. Nach FC-Angaben vom Donnerstag unterschreibt Czichos einen Vertrag bis 30. Juni 2022. Mit Kiel erreichte er in der 2. Bundesliga Platz drei und scheiterte erst in der Relegation am VfL Wolfsburg.

Kommentare sind geschlossen.