Carlo Evertz über Saisonstart: „Wir müssen Chancen konsequenter verwerten“

RFC Raeren-Eynatten

Carlo Evertz „hatte keine Lust“ bei der Union Kelmis gegen den Abstieg zu spielen. Stattdessen wählte er den RFC Raeren-Eynatten, mit dem er in die Endrunde will. | Foto: privat

Carlo Evertz machte einst den Sprung von der AS Eupen in den belgischen Profi-Fußball. Heute spielt er in der 1. Provinzklasse beim RFC Raeren-Eynatten. Das GrenzEcho unterhielt sich mit dem Kelmiser über den Saisonstart, seine Ziele und die anstehende Begegnung.

Von Felix Brock

Der 28-jährige Offensivspieler, der in der Jugend auch mehrfach

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.