Vom Meister zum Aufsteiger: Dendoncker wechselt zu Wolverhampton

Transfer:

Läuft künftig auf der Insel für Wolverhampton auf: Leander Dendoncker. | Foto: Photo News

Defensiv-Allrounder Leander Dendoncker hat den Sprung vom belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht in eine große Liga Europas geschafft.

Am Donnerstag, dem englischen Deadline Day, hat Premier-League-Aufsteiger Wolverhampton Wanderers die Verpflichtung des Nationalspielers, der erst am Montag aus seinem WM-Urlaub zurückgekehrt ist, offiziell bekannt gegeben.

Dendoncker, der bei der WM in Russland einmal zum Einsatz kam (beim 1:0-Sieg gegen England in der Vorrunde), wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen – im Anschluss daran besteht eine Kaufpflicht. Über die Vertragsmodalitäten machten die „Wolves“ keine Angaben. Die Ablöse, die für Wolverhampton dann erst in einem Jahr fällig ist, liegt dem Vernehmen nach bei 15 Millionen Euro. Im Winter hatte Anderlecht die gleiche Summe von West Ham United noch abgelehnt.

Bei Wolverhampton trifft Dendoncker u. a. auf Europameister Joao Moutinho (31), den die Engländer in diesem Sommer vom AS Monaco verpflichten konnten. Moutinho ist nicht der erste Portugiese, der beim souveränen Championship-Meister der vergangenen Spielzeit unter Vertrag steht. Mit Rui Patricio, Ruben Neves, Diogo Jota, Helder Costa, Ivan Cavaleiro und Ruben Vinagre gehörten bereits sechs Spieler aus Portugal zum Kader. (calü)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.