Genk trifft in der Europa League auf Esch, Pristina oder Gibraltar

Fußball

Foto: Photo News

Racing Genk muss sich noch ein wenig gedulden, ehe die Limburger wissen, gegen welche Mannschaft sie in der zweiten Qualifikationsrunde zur Europa League antreten müssen.

Der Gegner kommt entweder aus Luxemburg, dem Kosovo oder aus Gibraltar. Das ergab die Auslosung am Mittwoch im schweizerischen Nyon.

In einer ersten

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.