Daniel Opare wechselt zum FC Antwerp

1. Division

Der beim FC Augsburg in Ungnade gefallene Daniel Opare hat einen neuen Verein gefunden und kehrt nach Belgien zurück. Der Rechtsverteidiger setzt seine Karriere beim FC Antwerp fort. Die „Sinjoren“ statteten den Ghanaer mit einem Zweijahresvertrag bis 2020 mit Option aus. Das Ende von Opare in Augsburg war besiegelt, nachdem sich der frühere Spieler von Standard Lüttich im Winter 2018 mit Vertretern von FC Schalke 04 zu Verhandlungen getroffen hatte. Das Treffen wurde aufgrund von Fotos, die die „Bild“ druckte, öffentlich. Das kam in Augsburg nicht gut an.

Spanischer Verteidiger für VV Sint-Truiden

Fußballerstdivisionär VV Sint-Truiden hat den spanischen Innenverteidiger Pol Garcia Tena für drei Jahre unter Vertrag genommen. Der 23-Jährige kommt von Juventus Turin, wo er 2014 anheuerte. Er absolvierte jedoch kein einziges offizielles Spiel für die „Juve“, sondern wurde jeweils für ein Jahr an Vincenza, Como, Crotone, Latina und Cremonese ausgeliehen. (jph)

Kommentare sind geschlossen.