AS ohne Ocansey gegen Standard – Condom: „Werden ein gutes Spiel machen“

1. Division

Eric Ocansey verpasst das Spiel gegen Standard Lüttich. | Foto: David Hagemann

Die AS Eupen bestreitet am Sonntagabend (20 Uhr) ein Heimspiel gegen Standard Lüttich. Cheftrainer Jordi Condom blickt zuversichtlich auf die Partie.

Dabei muss der Spanier am siebten Spieltag auf Eric Ocansey verzichten. Der Offensivspieler fällt verletzt aus. „Für seinen Ausfall müssen wir eine Lösung finden. Wir haben ohnehin nur wenige Spieler für diese Position“, so Condom.

Er blickte trotz zuletzt schwachen Leistungen seiner Mannschaft optimistisch auf das Duell mit Standard Lüttich, das ebenfalls unter Druck steht: „Auch Standard befindet sich in keiner guten Situation. Ich denke, dass der Druck für Eupen und Standard Lüttich gleich groß ist“, so Condom weiter. „Ich gehe aber ruhig in dieses Spiel. Und das, weil ich weiß, dass wir gut vorbereitet sind und ein gutes Spiel machen werden.“

Das Kehrwegstadion wird am Sonntag gut besucht sein. Bislang sind mehr als 4.200 Karten für das Spiel  verkauft worden.

Mehr zum Spiel zwischen der AS Eupen und Standard Lüttich folgt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.